Artikel lesen

Nachwuchsförderung der Stiftung Bildung für Thüringen

Zum 15. Mal startet das Stipendiatenprogramm für begabte Oberstufenschülerinnen und -schüler im naturwissenschaftlich-technischen Bereich.

Interessierte Thüringer Schülerinnen und Schüler, die sich in der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe befinden, sind ab sofort aufgerufen, ihre Bewerbungsunterlagen an die Stiftung Bildung für Thüringen zu senden.

Gerade Abiturientinnen und Abiturienten haben die Wahl zwischen dualer Ausbildung, einem Hochschulstudium oder auch einem dualen Studium. Um die Entscheidung für den MINT-Bereich zu erleichtern, bietet die Stiftung Bildung für Thüringen ein Stipendiatenprogramm für begabte Oberstufenschülerinnen und -schüler an. Mit dem Programm werden die Jugendlichen dahingehend unterstützt, ihre Entwicklungschancen zu verbessern und den Übergang in ein naturwissenschaftlich-technisches Studium zu erleichtern. Derzeit fördert die Stiftung Bildung für Thüringen über 100 Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. bzw. 13. Klassen. Im Mittelpunkt der Förderung stehen Bildungsangebote. So werden beispielsweise Betriebs- und Hochschulerkundungen durchgeführt, Kontakte in Thüringer Unternehmen vermittelt und Praktikumsmöglichkeiten organisiert.